Flüchtlinge aus Syrien kommen nach Nordrhein-Westfalen

+
Symbolfoto: Vier Flüchtlingsfamilien aus Syrien werden am Mittwoch in Nordrhein-Westfalen eintreffen.

DÜSSELDORF - Vier Flüchtlingsfamilien aus Syrien werden am Mittwoch in Nordrhein-Westfalen eintreffen. Sie finden zunächst in Borken, Köln, Meschede und Wuppertal Unterkunft. Nordrhein-Westfalen nimmt rund 1000 der bundesweit etwa 5000 Flüchtlinge auf.

Die 17 Syrer, darunter zehn Kinder, waren vor zwei Wochen mit der ersten Gruppe von insgesamt 107 Flüchtlingen nach Deutschland gekommen. Sie wurden zunächst im Durchgangslager Friedland in Niedersachsen untergebracht.

Das Kompetenzzentrum für Integration bei der Bezirksregierung Arnsberg verteilt die Flüchtlinge im Auftrag des Integrationsministeriums auf die Kommunen. "Dabei schauen wir, ob vielleicht bereits Verwandte in der Nähe wohnen, eine spezielle ärztliche Versorgung nötig ist und Ausbildungsmöglichkeiten bestehen", sagte der Sprecher des Kompetenzzentrums, Christian Chmel-Menges. Auch Sprachkurse seien Teil des Integrationsverfahrens. Die Flüchtlinge haben in Deutschland für zwei Jahre eine Aufenthaltserlaubnis. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare