Großeinsatz ausgelöst

Knallkörperfund: Polizei evakuiert Häuser in Siegen

SIEGEN - Zwei Männer aus Siegen haben mit ihrem Faible für Knallkörper einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. In der Wohnung eines 23-Jährigen entdeckten Ermittler am Freitag ein Lager selbst gebastelter Feuerwerkskörper und Substanzen zur Herstellung von Sprengstoff.

Daraufhin wurden drei Mehrfamilienhäuser vorsorglich evakuiert, bis Sprengstoff-Experten des Landeskriminalamtes Entwarnung gaben. In der Wohnung eines 24-Jährigen fanden die Beamten kurz darauf weitere "pyrotechnische Selbstlaborate", wie die Polizei es nannte.

Die Feuerwerkskörper und die dafür benötigten Grundsubstanzen wurden sichergestellt. Einen terroristischen Hintergrund schließe man aus, sagte ein Polizeisprecher. Gegen die Männer wird nun wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoff-Gesetz ermittelt. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare