Feuer im Mehrfamilienhaus - 47 Menschen müssen Wohnungen verlassen

+
Symbolbild

Düsseldorf - Wegen eines Feuers haben 47 Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Düsseldorfer Innenstadt ihre Wohnungen verlassen müssen. Unter ihnen seien 13 Kinder gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Verletzt wurde demnach niemand. Warum die Flammen am frühen Dienstagmorgen im Treppenraum des Hauses ausbrachen, war zunächst unklar.

Die Feuerwehr beziffert den Schaden auf rund 70.000 Euro. Flammen und dichter Rauch hätten mehrere der Wohnungen vorerst unbewohnbar gemacht.

Insgesamt seien 19 Anwohner betroffen, die allesamt bei Bekannten untergekommen seien. 38 Retter waren im Einsatz, die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare