Ferienstart mit wenig Staus und vollen Flughäfen

+
An den großen Flughäfen in NRW gab es einen gewaltigen Ansturm.

Düsseldorf - Der Start in die Sommerferien verlief zumindest auf den Straßen übersichtlich. Auf den Autobahnen in NRW gab es fast keine Staus. An den großen Flughäfen aber gab es einen gewaltigen Ansturm.

Urlauber aus NRW konnten an dem ersten Wochenende der Sommerferien weitgehend entspannt in den Urlaub starten. Große Staus seien auf den Autobahnen ausgeblieben, teilte der Landesbetrieb Straßen NRW am Sonntag mit.

"Es gab an einigen Stellen ein erhöhtes Verkehrsaufkommen", sagte Stephan Lamprecht, der Sprecher von Straßen NRW. Zu besonders langen Staus sei es aber trotz einiger Großbaustellen nicht gekommen. Um den Verkehr nicht zu behindern, gab es an dem ersten Reisewochenende auch keine Tagesbaustellen.

Am Flughafen Düsseldorf war der Freitag der verkehrsreichste Tag der ganzen Feriensaison. 700 Starts und Landungen standen alleine an diesem ersten Reisetag auf dem Plan, 100 mehr als im täglichen Durchschnitt. Fast 3,9 Millionen Fluggäste werden in der Feriensaison erwartet. Das sind vier Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Auch am Flughafen Köln/Bonn stieg die Zahl der Fluggäste. Am ersten Ferienwochenende kamen rund 130 000 Passagiere. Die beliebtesten Reiseziele seien Spanien, die Türkei und Italien, teilte der Airport mit.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare