Mit fast zwei Promille auf dem Drahtesel unterwegs

MÜNSTER - So radfahrerfreundlich Münster ja auch ist - das ging zu weit: Am frühen Donnerstagmorgen sind gleich zwei betrunkene Radlerinnen (32/22) von der Polizei Münster gestoppt worden. Die eine fiel fast aus dem Sattel, die andere fuhr in Schlangenlinien. Atemalkoholtests ergaben Werte von 1,74 bzw. 1,68 Promille.

Gegen 3.45 Uhr fiel den Beamten zunächst eine 32-jährige Frau auf der Ludgeristraße auf. Die stark alkoholisierte Münsteranerin konnte sich kaum auf dem Fahrrad halten. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,74 Promille.

Gegen 5.20 Uhr stoppten dieselben Beamten dann eine Radfahrerin auf der Moltkestraße. Die 22-jährige Frau fuhr in Schlangenlinien in Richtung Weseler Straße und benötigte die gesamte Fahrbahnbreite. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille.

Beiden Frauen wurde eine Blutprobe entnommen. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare