Fantasy-Fans und Prominenz treffen sich in Mittelalter-Ambiente

+

Solingen - Es ist ein Fantasy-Treffen mit viel Prominenz: Auf Schloss Burg in Solingen treffen sich am Samstag (10.00 Uhr) die Stars aus Fantasy-Geschichten wie "Harry Potter" und "Games of Thrones" mit ihren Fans. Zur "Medieval Fantasy Convention" werden auf der großen mittelalterlichen Burganlage am Samstag und Sonntag mindestens 2000 Besucher erwartet - viele in Kostüm. Anmeldungen zur Fantasy-Messe kommen auch aus den Vereinigten Staaten und Israel.

Schauspieler aus "Herr der Ringe" wollen kommen: John Rhys-Davies, der den Zwerg "Gimli" spielt, und Craig Parker, der "Haldir". Dabei ist auch James Cosmo, der in "Game of Thrones" eine wichtige Rolle hatte, ebenso Adrian Rawlins, der Vater von "Harry Potter" im gleichnamigen Film.

Schloss Burg stammt aus dem 12. Jahrhundert und liegt oberhalb der Wupper auf einem Felsen im Bergischen Land. Rund 150 000 Besucher kommen jährlich, um die große Anlage mit Rittersaal, Burgplatz, Turm und Wehrgängen zu besichtigen

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.