Zug fuhr nach Hamm und Ahlen

Eurobahn lässt Zugreisende in Neubeckum stehen

+
Rund 20 Menschen sind auf dem Bahnhof Neubeckum von der Eurobahn einfach stehengelassen worden.

Neubeckum/Hamm - Rund 20 Menschen sind nach Angaben von Betroffenen am frühen Mittwochmorgen auf dem Bahnhof Neubeckum von der Eurobahn stehengelassen worden.

Einem Bericht unserer Partnerzeitung "Die Glocke" zufolge wollten sie mit dem laut Plan um 7.59 Uhr abfahrenden Zug (ERB 89968) in Richtung Ahlen und Hamm reisen.

Der Vorfall ereignete sich auf dem Notbahnsteig, der wegen der Gleisarbeiten zwischen Neubeckum und Oelde eingerichtet wurde. Hier klicken für den kompletten Bericht bei der "Glocke"!

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare