Entspannung auch bei RE 3 und RE 13

RB 89 nach Streik wieder auf ganzer Linie im Einsatz

+
Früher als erwartet fährt die Eurobahn die Strecke Münster-Warburg wieder durch.

[Update] Ab Donnerstag wird die Linie RB 89 entlang der Strecke Münster-Hamm-Paderborn-Warburg wieder ganzheitlich im Einsatz sein. Entspannung ist bei den Linien RE 3 und beim RE 13 angesagt.

Hamm - Die vorzeitige Rückkehr zum ursprünglichen Fahrplan der RB 89 werde vor allem durch das wieder vollzählige Werkstattteam in Heessen ermöglicht, teilte das Dachunternehmen Keolis Deutschland mit. Darüber hinaus habe man abteilungsübergreifend alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Fahrgästen schnellstmöglich wieder den gewohnten Takt und Fahrplan zu bieten.

Entspannung auch bei RE 3 und RE 13

Die Linie RE 3 wird am Donnerstag in den Hauptverkehrszeiten wieder mit zwei Triebzügen Fahrt aufnehmen. Für die Fahrgäste bedeutet dies, dass sich hierdurch das Sitzplatzangebot erhöht und das Unternehmen seinen Service wieder nachkommen kann.

Ab Montag, 3. Februar, profitieren zudem die Fahrgäste der Linie RE 13 von der Wiederinbetriebnahme der Doppeltraktionen in der Hauptverkehrszeit.

Aufgrund der Arbeitsniederlegungen in der Heessener Eurobahn-Werkstatt konnte das Unternehmen in den vergangenen Wochen nicht die vollen Fahrzeug- und Sitzplatzkapazitäten bieten.

Infos zum Unternehmen:

In Deutschland nahm Keolis unter dem Markennamen "Eurobahn" im Jahr 2000 den Betrieb auf. Mit einem Streckennetz von aktuell 16,3 Millionen Zugkilometern pro Jahr ist das Unternehmen einer der größten privaten Anbieter im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen betreibt derzeit vier Netze (Maas-Rhein-Lippe-Netz, Hellweg-Netz, Ostwestfalen-Lippe-Netz, Teutoburger Wald-Netz) mit insgesamt 15 Linien und beschäftigt rund 885 Mitarbeiter. - WA

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare