EU-Bericht: NRW bleibt sauberes Badeland

+

Kopenhagen/Düsseldorf - In Nordrhein-Westfalen bleibt das Schwimmen in fast allen Badegewässern ein sauberes Vergnügen.

Nach einem neuen EU-Bericht zur Wasserqualität erfüllen alle der mehr als hundert untersuchten Badestellen in NRW die EU-Mindeststandards. An nahezu allen Schwimmbereichen bescheinigt der am Dienstag in Kopenhagen von der Europäischen Umweltagentur (European Environment Agency/EEA) vorgestellte Bericht dem Wasser sogar eine ausgezeichnete Qualität. 

Mit dem Elfrather See bekam nur eine Badestelle in NRW den Stempel "ausreichend". Als "gut" wurden Schwimmbereiche am Badesee Kapusch Hückelhoven, am Bettenkamper Meer und am Rotter-See bewertet. Die Daten zu den Badegewässern stammen aus der Saison 2016. 

Nach Angaben des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz blieb die Wasserqualität in NRW im Vergleich zu 2015 nahezu unverändert hoch. Insgesamt nimmt der Bericht mehr als 21.000 Badestellen in den 28 EU-Ländern sowie in Albanien und in der Schweiz unter die Lupe. 96,3 Prozent davon erfüllten die Mindeststandards. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare