Schnellbremsung eingeleitet

Einkaufswagen vor fahrende S-Bahn geworfen - Lokführer unter Schock

+
Der überrollte Einkaufswagen.

Unbekannte haben in Essen-Steele einen Einkaufswagen vor eine fahrende S-Bahn geworfen.

Essen - Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, überrollte die Bahn das Hindernis in der Nacht zum Samstag und wurde dadurch so stark beschädigt, dass sie nicht weiterfahren konnte. 

Der Lokführer leitete eine Schnellbremsung ein und erlitt einen Schock. Die 52 Zugreisenden blieben unverletzt, mussten den Zug aber verlassen. Sie wurden mit Taxen zum nächsten Bahnhof gebracht. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. -dpa/lnw

Lesen Sie auch:

Südlich des Dortmunder Flughafens: Ehepaar mit Flugzeug abgestürzt

Dreiteiliges Reihenhaus in Flammen

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare