Erster Schnee im Sauerland reicht nur zum Wandern

+

WINTERBERG - Der Winter hat in der Nacht zu gestern das Sauerland erreicht. In den Hochlagen schneite es, auf dem Kahlen Asten lagen zehn Zentimeter Schnee.

Das Thermometer zeigte zwei Grad unter Null, wie der Deutsche Wetterdienst berichtete. Schnee und Matsch brachten in den Hochlagen Autofahrer ins Rutschen. Auf der A 45 bei Lüdenscheid musste gestern Abend eine Steigung für den Verkehr gesperrt werden, um dort streuen zu können. Bei Winterberg kippte ein mit Schulkindern besetzter Kleinbus eine zwei Meter tiefe Böschung hinunter. Die vier Schüler und der Fahrer kamen laut Polizei in Meschede mit Prellungen und Schürfwunden davon. Auch andernorts gab es Blechschäden. Der Wintereinzug hatte viele Ausflügler nach Winterberg gelockt. Sie genossen bei schneidigem Wind die Winterlandschaft rund um den Kahlen Asten. Der Saisonstart in den Skigebieten lässt aber noch auf sich warten. Noch reicht der Frost nicht, um die Beschneiungsanlagen anzufahren. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare