19- und 25-Jährige am Montag von Zivilfahndern erwischt

Erneut illegales Rennen: Kölner Polizei stoppt zwei Autofahrer

+

Köln - Zwei Autofahrer haben sich in Köln vor den Augen ziviler Fahnder ein illegales Autorennen geliefert.

Die beiden 25 und 19 Jahre alten Männer seien den Beamten am Montagabend mit heulenden Motoren auf einer Straße im Stadtteil Mülheim entgegen gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Die Fahnder hätten sofort gewendet und sie verfolgt. Bei ihrem Rennen wurden die beiden Männer den Angaben zufolge noch geblitzt, bevor sie von den Polizisten gestoppt wurden. Sie stellten beide Wagen und die Führerscheine sicher. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

Hier finden Sie mehr zum Thema

In Köln gab es in den vergangenen Jahren mehrere Aufsehen erregende Fälle von Autorennen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare