1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Ermittlungen im RB58: Unbekannter belästigt Schaffnerin

Erstellt:

Von: Katharina Bellgardt

Kommentare

Die Polizei ermittelt nach einem Vorfall im RB58. Ein unbekannter Mann soll eine Schaffnerin belästigt haben, er wurde zudem sehr aggressiv.

Werl/Dortmund/Hamm - Eine Bahnmitarbeiterin ist in einer Regionalbahn in NRW zwischen Soest und Dortmund sexuell belästigt worden. Ihr fasste ein Unbekannter an den Busen.

Polizei-Einsatz im RB58 - Unbekannter belästigt Schaffnerin und wird aggressiv

Die Frau aus Hamm kontrollierte gegen 16.54 Uhr in der RB59 die Fahrkarten, als der Reisende auf Höhe von Werl aggressiv wurde. Er habe zwar ein gültiges Ticket gehabt (aktuell ist in Deutschland noch die Fahrt mit dem 9-Euro-Ticket möglich), warf aber seine Maske wütend weg und sei immer lauter geworden. Dann habe er der Bahnmitarbeiterin an die rechte Brust gefasst.

Die Schaffnerin drohte ihm mit der Polizei, daraufhin flüchtete der Mann und verließ die RB59 beim nächsten Halt in Holzwickede.

Die Bundespolizei wertet Videoaufnahmen aus der Regionalbahn aus und sucht nun Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Unbekannten machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dortmund unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 oder an jeder anderen Bundespolizeidienststelle entgegen.

Gegen den Mann wird nun wegen sexueller Belästigung ermittelt.

Im Sauerland wurde ein betrunkener Mann aus dem Zug geworfen, weil er andere Fahrgäste belästigte. Kurz darauf erfasste ihn die Regiobahn.

Auch interessant

Kommentare