Eon-Beschäftigte bekommen rund drei Prozent mehr Geld

DÜSSELDORF/HANNOVER - Deutschlands größter Energiekonzern Eon zahlt den Mitarbeitern in diesem Jahr trotz geschrumpfter Gewinnerwartung 2,8 Prozent mehr Geld plus einmalig 300 Euro.

Einen entsprechenden Vorschlag des Unternehmens vom vergangenen Freitag nahm die Tarifkommission der Gewerkschaften Verdi und IG BCE am Mittwoch in Hannover mit großer Mehrheit an, wie die Gewerkschaften mitteilten. Über die Einigung muss noch eine zweite Urabstimmung befinden. Dabei gilt die Zustimmung als sehr wahrscheinlich. Zuvor waren drei Tarifrunden gescheitert und der Versorger stand am Rande eines Streiks.-dpa/lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare