38.000 Euro Sachschaden

Zwei Personen nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

+

Beckum/Lippetal- Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw und einem weiteren Zusammenstoß mit einem Lkw am Sonntagabend gegen 18:45 Uhr auf dem Mühlenweg in Höhe der Bauerschaft Dalmer  wurden zwei Personen schwer verletzt.

Eine 19-jährige Beckumerin befuhr den Mühlenweg (L822) mit ihrem Pkw aus Beckum kommend in Richtung Lippetal. In einer leichten Rechtskurve überholte sie einen vor ihr fahrenden LKW. Dabei stieß sie frontal mit dem PKW eines in Gegenrichtung fahrenden 30-jährigen Beckumers zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Pkw der 19-Jährigen ins Schleudern und prallte gegen den Anhänger des Lkw. Beide Autofahrer wurden schwer verletzt, Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Der Fahrer des Lkw, ein 55-Jähriger aus Langenberg, blieb unverletzt.

Der Mühlenweg war für die Zeit der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde voll gesperrt, beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Durch die Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut.

Im Einsatz waren mehrere Löschzüge aus Lippborg, Oestinghausen und Herzfeld sowie die Feuerwehr Beckum.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare