Verfolgung auf Autobahn - Diebe flüchten vor Polizei

KÖLN - Zwei Männer und eine Frau haben sich in der Nacht zum Freitag mit der Kölner Autobahnpolizei eine Verfolgungsfahrt geliefert. Das Trio hatte Diebesgut dabei und der Fahrer stand under Drogeneinfluss. Alle drei wurden festgenommen.

Der Wagen der drei war einer Streife auf der A4 bei Gremberg aufgefallen, weil er in Schlangenlinien fuhr. Als die Beamten Anhaltezeichen gaben, drückte der Fahrer aufs Gas. Er raste über die Autobahnen 3 und 560 rund 60 Kilometer bis nach Hennef. Mehrere hinzugezogene Streifenwagen stellten ihn dort an einer Ausfahrt.

Wie ein Polizeisprecher sagte, habe das Fahrzeug gestohlene Kennzeichen getragen. Der Fahrer konnte keinen Führerschein vorweisen und stand unter Drogeneinfluss. Das Trio hatte zudem Diebesgut dabei. Alle drei wurden festgenommen.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare