Europaschule in Bornheim bei Bonn geehrt

Deutscher Schulpreis: Eine Auszeichnung geht nach NRW

+
Fernsehmoderatorin Susanne Holst übergibt in Berlin den Deutschen Schulpreis (4. Preis) an Schulleiter Christoph Becker von der Europaschule Bornheim.

Berlin/Bornheim - Die Europaschule in Bornheim bei Bonn hat eine der Auszeichnungen beim Deutschen Schulpreis gewonnen.

Bei einer Festveranstaltung in Berlin erhielt die Schule einen von fünf Preisen für herausragende Unterrichtskonzepte. Dotiert ist die Auszeichnung mit 25.000 Euro. Die mit 100.000 Euro dotierte Hauptauszeichnung sicherte sich die Elisabeth-Selbert-Schule im niedersächsischen Hameln.

Der mit insgesamt 265.000 Euro dotierte Schulpreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen dieser Art in Deutschland. Wie die Robert-Bosch-Stiftung als Veranstalter mitteilte, haben sich dafür seit dem Start 2006 mehr als 2000 Schulen beworben. 

Die Jury bewertet sechs Bereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution. - dpa

Hier gibt es alle Infos zum Deutschen Schulpreis

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare