Duisburger Hauptbahnhof zeitweise gesperrt - Brand in leerem Waggon

+

Duisburg - Der Duisburger Hauptbahnhof ist am frühen Mittwochabend wegen eines Feuerwehreinsatzes zeitweise komplett gesperrt worden.

In einem leeren Waggon einer S-Bahn habe ein Heizrohr gebrannt, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Das Feuer konnte nach kurzer Zeit gelöscht und der Bahnhof nach einer Dreiviertelstunde wieder freigegeben werden.

Nach Bahnangaben kam es zu Beeinträchtigungen auf den Strecken: "Alle Reginonalexpress-Linien und der Fernverkehr sind betroffen", sagte ein Sprecher.

Demnach mussten Züge während des Einsatzes an anderen Bahnhöfen warten oder wurden umgeleitet. Reisende sollten sich den Abend über auf Verspätungen einstellen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare