Düsseldorfer Zöllner finden getrocknete Frösche in Postpaket

+

Düsseldorf - Zöllner sind in Düsseldorf auf 140 getrocknete Frösche gestoßen - sorgfältig verpackt in einem Postpaket. Ein Düsseldorfer Ehepaar hatte die Tierchen in Thailand bestellt - wohl als Weihnachtsessen.

Das Paket kam laut Zollamt bereits im Dezember in Düsseldorf an. Da die Frösche sorgfältig in 20 Tüten eingeschweißt waren und nichts auf den ungewöhnlichen Inhalt hindeutete, öffneten die Beamten die Sendung vorerst nicht. 

Als die Eheleute das Päckchen abholen wollten, prüften sie den Inhalt vor den Augen der Beamten. Für die war die Überraschung groß. Nach Rücksprache mit dem Veterinäramt war klar: Die Sendung ist nicht einfuhrfähig und muss vernichtet werden. Ähnliches Pech hatte erst kürzlich ein 24-Jähriger, dem der Zoll ebenfalls in Düsseldorf 6,5 Kilogramm Entenfüße in Aspik abnahm. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare