Polizei nimmt bei Großaktion fünf Menschen wegen Einbruchs fest

DÜSSELDORF - Mehr als 2000 Polizisten sind am Donnerstag in Nordrhein-Westfalen zur seit Jahren größten Suchaktion nach Einbrecherbanden ausgerückt.

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) reagierte damit auf die stark angestiegene Zahl der Wohnungseinbrüche. Zuvor war Kritik laut geworden, wonach die Polizei das Problem eher verwalte als anpacke. Nach mehreren ähnlichen Aktionen in den vergangenen Wochen erreichten die Maßnahmen damit ihren bisherigen Höhepunkt. Bis zum Nachmittag seien neun Menschen festgenommen worden, fünf davon mit Haftbefehlen wegen Einbruchs. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare