Drogenfahnder finden zwölf Kilo Marihuana

GÜTERSLOH - Drogenfahnder haben auf einem Rastplatz an der A2 bei Gütersloh in einem Auto zwölf Kilogramm Marihuana gefunden. Wie der Zoll am Montag mitteilte, hat das Rauschgift auf dem Schwarzmarkt einen Wert von rund 120 000 Euro.

Der Fahrer gab gegenüber den Beamten an, er sei Musiker auf dem Weg von Belgien nach Russland. Bei der Kontrolle am vergangenen Mittwoch fanden die Ermittler dann jedoch 36 Päckchen mit Marihuana, unter anderem in einem Ersatzreifen. Der mutmaßliche Schmuggler kam in Untersuchungshaft. - lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare