Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B51

+

Warendorf  - Drei Menschen sind bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 5 in Richtung Ostbevern (Kreis Warendorf) verletzt worden, einer davon schwer.

Eine 31-Jährige übersah am Dienstagabend mit ihrem Wagen Autos, die an einer Ampel bremsten, wie die Polizei mitteilte. Sie kollidierte mit dem Fahrzeug eines 52-Jährigen.

Durch den Aufprall wurde sein Wagen gegen ein weiteres Auto geschoben. Die Frau und der 52-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Die 27 Jahre alte Beifahrerin des Mannes wurde schwer verletzt. Alle drei kamen in Krankenhäuser. Die B51 wurde für fast zwei Stunden gesperrt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare