Familiendrama?

Obduktion von drei Toten soll Klarheit bringen

+
Symbolbild

[Update] Niederkrüchten - Nach dem Fund von drei Toten in einem Wohnhaus am Niederrhein gehen die Ermittlungen mit Hochdruck weiter. Die Leichen sollen am Dienstag obduziert werden, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag.

In der Gemeinde Niederkrüchten bei Viersen waren am Sonntag in einer Wohnung die 45 Jahre alte Inhaberin, ihr 17-jähriger Sohn sowie der Ex-Lebensgefährte der Frau tot gefunden worden.

Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Es deute alles darauf hin, dass der 43-jährige Sportschütze seine ehemalige Lebensgefährtin und ihren Sohn getötet und anschließend die Pistole gegen sich selbst gerichtet habe, hieß es am Sonntagabend.

Der Sportschütze habe legal Kurz- und Langwaffen besessen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare