Dortmunder erlebt wahren Albtraum: Einbrecher an seinem Bett

+

Dortmund - Es war eine Begegnung der unheimlichen Art: Weil jemand am Ladekabel seines Handys zog, wachte am Dienstagmorgen gegen 6.25 Uhr ein 17-jähriger auf. Und erschrak: An seinem Bett stand ein unbekannter Mann... 

Der Einbrecher hielt das Handy des Jugendlichen in der Hand - und war nach Angaben der Polizei selbst ziemlich überrascht, dass er bei dem Versuch, es zu klauen, den Besitzer geweckt hatte. Der Dieb legte das Handy weg und verschwand über die Terrassentür. Zuvor fotografierten ihn jedoch noch der Dortmunder und seine Mutter.

Mit dieser guten "Beschreibung" dauerte es nicht lange, bis den Polizisten in der Mallinckrodtstraße die Festnahme des 25-jährigen polizeibekannten Mannes gelang. Und obwohl er in der Wohnung ohne Beute blieb, fanden die Kollegen ein Autoradio in seinem Rucksack - dessen Herkunft wird noch ermittelt...

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare