1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Alarm: Mann zieht Schwert mitten im Hauptbahnhof

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Säbel in Dortmund
Mit diesem Säbel sorgte am Hauptbahnhof Dortmund für Aufsehen. Die Polizei griff ein. © Polizei Dortmund

Alarm im Hauptbahnhof Dortmund: Ein Mann zückte mitten in der Haupthalle ein Schwert - und sorgte bei etlichen Reisenden für Angst und Schrecken.

Dortmund - Alarm am Hauptbahnhof in Dortmund: Mitten in der Haupthalle stand ein Mann und schwang ein kapitales Schwert und sorgte bei etlichen Fahrgästen für Angst und Schrecken. Zudem soll er einige von ihnen belästigt haben.

StadtDortmund
Fläche280,7 km²
Bevölkerung587.010 (2019)

Dortmund/NRW: Mann zieht Schwert im Hauptbahnhof

Bei der Bundespolizei gingen am Sonntag (29. Mai) gegen 17 Uhr mehrere Anrufe ein. Einsatzkräfte begaben sich unverzüglich zum Schwert-Mann. Als sie ihn sah, fuchtelte er gerade wieder mit dem Säbel herum. Bis die Polizisten ihn aufforderten, es auf den Boden zu legen.

Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich das Schwert als Spielzeug aus Plastik. Aus der Distanz hätte dieser jedoch durchaus als Waffe zu erkennen gewesen sein können. Durch die Bundespolizisten konnten keine Geschädigten festgestellt werden, die sich durch den Deutschen bedroht fühlten.

Dortmund: Säbel entpuppt sich als Plastik-Spielzeug

Die Beamten betrachteten den Gegenstand genauer und stellten fest, dass es sich dabei um einen Spielzeugplastiksäbel handelte. Die Frage, warum er in aller Öffentlichkeit damit herumfuchtelte, beantwortete der Mann aus Dortmund den Polizisten nicht. Immerhin zeigte er sich einsichtig und überließ den Beamten den Säbel. .

Die Bundespolizei leitete Ermittlungen gegen den bereits polizeilich bekannten Mann wegen Belästigung der Allgemeinheit ein.

Ein Kurierfahrer im Kreis Unna ist Opfer eines bewaffneten Räubers geworden. Dieser bedrohte den Mann mit einer Waffe und schoss mehrfach in die Luft.

Auch interessant

Kommentare