Auto kollidiert mit Streifenwagen - Verletzte in Dortmund

DORTMUND - Bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einem Streifenwagen sind am Dienstagabend eine Polizistin und eine Autofahrerin schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei hatte der Einsatzwagen mit Blaulicht und Sirene eine Kreuzung in Dortmund bei Rot überfahren. Eine 56-Jährige, deren Ampel Grün zeigte, übersah den Streifenwagen vermutlich. Bei der Kollision wurden die Autofahrerin und eine 49-jährige Beamtin auf dem Beifahrersitz des Einsatzwagens schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Der 23-jährige Polizist am Steuer erlitt nur leichte Blessuren. Die genaue Unfallursache sollen nun Gutachter klären. Der Sachschaden beträgt 29.000 Euro. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare