Ab dem Winterflugplan 2019/20 zehn Mal pro Woche nach Kattowitz

Diese neue Airline fliegt bald ab Dortmund - und passt deshalb so gut zur Stadt

+
Maskottchen Emma mit Trainer Lucien Favre.

Dortmund - Der Dortmund Airport bekommt bald eine weitere Airline! Und die passt aus diesem Grund besonders gut zur Ruhrgebietsmetropole...

Wie die Flughafen Dortmund GmbH am Montagnachmittag mitteilte, fliegt die polnische Ryanair-Tochter Buzz ab dem Winterflugplan 2019/2020 zehn Mal pro Woche nach Kattowitz. 

Die polnische Stadt sei seit Jahren das beliebteste Ziel vom Dortmunder Flughafen aus. Knapp 260.000 Passagiere hättend ie Verbindung im vergangenen Jahr genutzt. Bisher werde Kattowitz ausschließlich von der Wizz Air angeflogen.

Guido Miletic, Abteilungsleiter Marketing & Sales am Dortmund Airport, wird so zitiert: "Wir freuen uns, dass wir eine neue Airline gewinnen konnten. Das macht deutlich, dass der Dortmunder Flughafen nicht nur bei Reisenden, sondern auch bei Airlines an Attraktivität gewinnt. Das Angebot ist eine gute Ergänzung zu der bereits bestehenden Verbindung der Wizz Air. Mehr Umläufe auf einer Strecke bedeuten für unsere Fluggäste mehr Flexibilität."

Ryanair hatte am vergangenen Donnerstag (14. März) bekannt gegeben, dass die Airline Ryanair Sun ab dem Herbst in Buzz umbenannt wird. Im Sommer soll die Flotte von 17 auf 25 Flugzeuge aufgestockt werden.

Augenzwinkernd heißt es abschließend in der Mitteilung des Airport Dortmund: "Buzz passt nicht nur von der Ausrichtung her ideal zu Dortmund, sondern auch optisch: vorherrschende Farbe der Flugzeuge ist gelb, das Logo ist eine Biene."

Das ist eine Abspielung auf Emma, das Maskottchen von Borussia Dortmund - ebenfalls eine Biene.

Lesen Sie aus unserem NRW-Ressort auch:

Fahrbahn kaputt! Noch mehr Stau auf der A1 vor dem Kamener Kreuz

Aus der Serie "selten gestohlen": Mann lässt Fußdeo, Gleitcreme und Penisring mitgehen

Tödliche Schüsse in Utrecht: Polizei erhöht die Präsenz in NRW

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare