Diebstahl beim Juwelier in Unna: Wer kennt dieses Täterpärchen?

+
Wer kennt das abgebildete Paar?

Unna - Die Polizei hofft, mit Bildmaterial einen Diebstahl in einer der beiden Unnaer Filialen des Juweliers Liebehenschel aufklären zu können - oder aber zumindest Hinweise auf die Identität des Täterpärchens zu bekommen. Die Straftat ereignete sich bereits am 30. April 2015 in der Wasserstraße in Unna.

Am 30. April 2015 gegen 17.40 Uhr betrat das (noch) unbekannte Täterpärchen gemeinsam das Juweliergeschäft Liebehenschel in der Wasserstraße in Unna.

Während die Frau offenbar "Schmiere stand", betrat der Mann über eine offenstehende Glastür das Schaufenster und entnahm zwei hochwertige Uhren der Marke Breitling. Anschließend verließ das Paar gemeinsam die Geschäftsräume.

"Bei der Tat wurden sie von der Kamera des Geschäftes gefilmt. Zeugenangaben zufolge war das Pärchen offenbar osteuropäischer Herkunft. Eine der gestohlenen Uhren wurde später Ermittlungen zufolge auf einer holländischen Website im Internet zum Verkauf angeboten", so die Polizei. 

Auf Beschluss des Amtsgerichts Dortmund veröffentlicht die Polizei jetzt ein Foto, das das Täterpaar in dem Juweliergeschäft zeigt. Hinweise auf das Täterpärchen nimmt die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303/921-3120 oder 921-0 entgegen. - eB

Lesen Sie zum Thema auch:

- Blitzüberfall auf Liebehenschel in Hamm: Polizei fahndet mit Video

- Blitzüberfall auf Liebehenschel in Hamm nicht der erste seiner Art

- Raubüberfall mit Axt in der Fußgängerzone

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.