Die besten Halloween-Kostüme für Jungen

+
Pirat, Ritter oder schaurige Mumie sind einige der beliebtesten Halloween-Kostüme für Jungs.

In Kindergarten und Schule wird Halloween gefeiert und Ihr Sohn möchte verkleidet von Haus zu Haus ziehen. Vampir, Werwolf oder Zauberer – welche Halloween-Kostüme sich besonders gut für Jungen eignen, erfahren Sie hier.

Neben Fasching ist Halloween mittlerweile eines der beliebtesten Feste für Kinder, denn endlich dürfen sich die Kleinen wieder verkleiden. Mit dem Spruch „Süßes, sonst gibt’s Saures“ auf den Lippen (engl. „Trick or treat“) sammeln die als Halloween-Monster verkleideten Jungs und Mädchen Süßigkeiten.

Nachbarn, die keine Schokoriegel spendieren wollen, müssen damit rechnen, dass ihnen ein Streich gespielt wird. Mit schaurigen Halloween-Kostümen wird auch den Leuten auf der Straße ein Schrecken eingejagt. Je gruseliger die Verkleidung, desto besser – das finden vor allem Jungs.

Abenteuerliche Halloween-Verkleidungen für Jungen

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Ihr Sohn nicht lange überlegen müssen, wenn er nach seinen Lieblingshelden gefragt wird. Pirat Captain Jack Sparrow aus den Filmen „Fluch der Karibik“, Darth Vader oder Batman sind und bleiben echte Klassiker, wenn es um schaurig-gute Verkleidungen geht. Sie stehen für echte Abenteuer und regen garantiert zu vielen Spielideen an.

Großer Beliebtheit an Halloween erfreuen sich auch Märchenfiguren und Fantasiewesen wie Vampire, Werwölfe und Zauberer à la Harry Potter. Etwas harmloser und deshalb besonders gut für Kleinkinder geeignet sind Verkleidungen als Fledermaus, Kürbis oder schwarzer Kater.

Auch vermummte Ninja Krieger mit Schwertern und Säbeln bringen die Augen kleiner Jungs zum Leuchten. Allerdings sollten sich Eltern gut überlegen, ob ein solches Halloween-Kostüm auch wirklich altersgerecht ist. Ebenso verhält es sich mit beliebten Verkleidungen als Gespenst, Skelett, Mumie oder Zombie. Bevor Sie Ihrem Kind eine blutrünstige Horrormaske überstreifen, geben Erzieher sicher gerne Auskunft über adäquatere Kostüm-Ideen. Gruselig darf es an Halloween zwar schon sein, aber Kinderkostüme sollten immer eher humorvoll als übertrieben schaurig wirken.

Augen auf beim Kauf von gruseligem Zubehör

Für viele Jungen ist neben dem eigentlichen Halloween-Kostüm jedoch das Zubehör das wirklich Wichtige. Ein Pirat ohne Dolch und Pistole ist eben kein Pirat. Fehlen Zauberstab oder das Laserschwert, können Sie sich auf lautstarke Beschwerden Ihres Kindes einstellen. Von Spinneneiswürfeln bis hin zu Vampirzähnen, welche zu den lustigsten Scherzartikeln gehören – im Internet finden Sie viele Anregungen für passende Halloween-Accessoires. Haben Sie ein Auge fürs Detail und suchen Sie die Grusel-Accessoires jedoch mit Bedacht aus. Nicht jedes Halloween-Zubehör ist für Kinder geeignet.

Mit Halloween-Schminke Highlights setzen

Wenn Sie ein Halloween-Kostüm gefunden haben, das die Abenteuerlust Ihres Sohnes geweckt hat, fehlt nur noch die richtige Schminke. Ein paar Bartstoppeln und eine aufgemalte Narbe bringen viele Piraten erst richtig in Fahrt. Ein Zauberer bekommt natürlich eine Harry-Potter-Narbe und ein schwarzer Kater seine Schnurrhaare. Am besten Sie helfen Ihren Kindern dabei, die Schminke aufzutragen. Greifen Sie dabei zu hautfreundlicher Theater- oder Faschingsschminke. Sie ist auch für Kinder gut verträglich.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare