Bahn stattet erste NRW-Regionalzüge mit WLAN aus

+
Die Deutsche Bahn in NRW stattet die ersten ihrer Regionalzüge mit kostenfreiem Internet-Zugang aus, der bislang in NRW nur in ICEs verfügbar ist.

Münster/Düsseldorf - Die Deutsche Bahn in Nordrhein-Westfalen stattet die ersten ihrer Regionalzüge mit kostenfreiem Internet-Zugang aus.

Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, sollen ab März vier Züge zwischen Münster und Mönchengladbach dieselbe WLAN-Technik erhalten, die bislang in NRW nur in ICEs verfügbar ist.

In anderen Bundesländern gebe es bereits ähnliche erfolgreiche Pilotprojekte, sagte ein Bahnsprecher. Mehrere Nahverkehrsbetriebe rüsten ihre Busse seit einiger Zeit mit Internetzugängen aus, die Reisende kostenfrei nutzen können. Auch Bahnwettbewerber wie die Westfalenbahn erproben kostenfreies WLAN für Fahrgäste. So rollen durch Westfalen und Niedersachsen inzwischen 28 Züge der Westfalenbahn mit Internet an Bord. 

Es gebe aber dort noch vielfach Probleme mit der Netzabdeckung auf einigen Strecken, hieß es bei dem privaten Bahnbetreiber. Wie die Deutsche Bahn dies technisch lösen will, darüber will sie am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Münster genauer informieren. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.