Unter Bundesschnitt - wenige Organspender in NRW

ESSEN - In Nordrhein-Westfalen gab es im vergangenen Jahr 243 Organspender. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) in Frankfurt lag NRW mit 13,6 Spendern auf eine Million Einwohner 2011 deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 14,7.

Die Zahl der verpflanzten Organe betrug 2011 in NRW 811. Ein Organspender kann bis zu sieben schwer kranken Menschen helfen. In Deutschland warten 12 000 Menschen auf ein Spendeorgan; etwa 800 von ihnen brauchen eine Niere. Im Schnitt sterben täglich drei Menschen, die auf den Wartelisten standen. - lnw

Lesen Sie auch: Kliniken werden für Organspende-Engagement ausgezeichnet

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare