Deutlich mehr Sozialhilfe-Empfänger in NRW

Symbolbild

DÜSSELDORF - Rund 100 000 Bedürftige in Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Jahr laufende Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten.

Wie das Landesamt für Statistik am Montag mitteilte, waren das rund 14 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Mehr als zwei Drittel der Sozialhilfe-Empfänger lebten in Wohn- oder Pflegeheimen oder ähnlichen Einrichtungen. Die weit überwiegende Mehrheit der Bezieher - 92,5 Prozent - waren Deutsche.

Die Sozialhilfe sichert - neben dem Arbeitslosengeld sowie der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - den existenziellen Bedarf.

Wie die Statistiker bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt hatten, war 2013 auch die Zahl der Bedürftigen mit Grundsicherung um 7,8 Prozent auf rund 250 000 gestiegen. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare