"Ertragsaussichten sind gut"

Erdbeersaison im Rheinland gestartet

+

WILLICH - Verbraucher können sich wieder auf Erdbeeren aus regionalem Anbau freuen. Der offizielle Startschuss zur Ernte im Rheinland fiel am Donnerstag in Willich bei Düsseldorf.

"Die Erdbeersaison beginnt in diesem Jahr deutlich früher als im Vorjahr. Die Ertragsaussichten sind gut", sagte Andreas Mager, Experte für Obstbau des Provinzialverbandes Rheinischer Obst- und Gemüsebauern. Derzeit wachsen die zarten Früchte noch unter einem schützenden Folientunnel.

Aufgrund der warmen Witterung können die Obstbauern bereits rund zwei Wochen früher mit der Ernte der roten Früchte starten als im Vorjahr, heißt es beim Rheinischen Landwirtschafts-Verband (RLV). Im westfälischen Landesteil beginnt die Saison wegen des kühleren Klimas etwa zwei Wochen später.

In Gewächshäusern im Rheinland wurden bereits Anfang April die ersten rheinischen Erdbeeren geerntet. "Normalerweise blüht eine Erdbeerpflanze im Frühjahr und trägt Ende Mai bis Anfang Juni Früchte", sagte Mager.

In diesem Jahr rechnen der RLV und die Landwirtschaftskammer NRW mit stabilen Preisen bei Erdbeeren. Für die kommenden Jahre befürchten sie aufgrund der möglichen Einführung des Mindestlohns ab 2015, der auch für Saisonarbeiter gilt, eine deutliche Steigerung. Es drohten Kostensteigerungen von bis zu 20 Prozent. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare