Der Weg zu neuen Smartphones – ohne schlechtes Gewissen

+
Verschaffen Sie sich einen Überblick über die neuesten Smartphones und die besten Tarife, bevor Sie zuschlagen.

Schneller, leichter, besser – jedes Jahr kommen zahlreiche Smartphones auf den Markt. Viele Menschen schaffen sich ein neues an, bevor ihr altes kaputt ist. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr ausrangiertes Handy sinnvoll nutzen. Außerdem geben wir Ihnen Tipps für den Kauf eines neuen.

Erst vergleichen, dann zuschlagen

Überlegen Sie sich zunächst, welches Handy am besten zu Ihnen passt. Die Auswahl ist riesig. Überprüfen Sie deshalb genau, welche Vorteile die einzelnen Modelle bieten. Das Samsung Galaxy S6 hat zum Beispiel ein besonders großes und helles Display, auf dem Sie aus allen Blickwinkeln optimal lesen können. Wenn Sie viel geschäftlich unterwegs sind, eignet sich das Lenovo P 70: Sein Akku hält im Standby-Modus bis zu 34 Tagen. Das Sony Xperia E4g stellt alle zufrieden, die für ihr Smartphone nicht so viel Geld ausgeben möchten: Mit rund 120 Euro liegt es deutlich unter dem Durchschnittspreis. Bei vielen Telefonanbietern bekommen sie die neuesten Smartphones günstiger, wenn Sie einen Vertrag abschließen. Auch hier lohnt es sich, zu vergleichen: Im Internet erhalten Sie einen guten Überblick über die verschiedenen Angebote. Überlegen Sie sich, wofür Sie Ihr Handy am meisten benutzen. Wenn Sie häufig und lange telefonieren, ist eine Telefon-Flatrate sinnvoll. Surfen Sie ständig und überall im Internet, sparen Sie Geld mit einer Internet-Flatrate. Bei manchen Anbietern erhalten Sie ein Smartphone kostenlos dazu.

Smartphones zweckentfremdet – geben Sie Ihrem alten eine neue Funktion

Nach ausgiebiger Recherche haben Sie sich für ein neues Handy entschieden, aber trotzdem noch ein schlechtes Gewissen: Ihr altes Smartphone ist eigentlich nicht kaputt und Sie wollen es nicht wegschmeißen – das müssen Sie auch nicht. Recyceln Sie es doch einfach:

  • Machen Sie Ihr altes Mobiltelefon zur Jukebox: Dazu schließen Sie es mit einem Kabel an Ihre Musikanlage zuhause im Wohnzimmer an. Mit einer Streaming-App wie Spotify oder Last.fm entdecken Sie neue und alte Songs und stellen sich ihre Lieblingstitel zusammen.
  • Verwandeln Sie das alte Smartphone in eine mobile Maus: Über eine App verbinden Sie Ihr Handy mit dem PC. So können Sie Ihren Computer auch vom Sofa aus steuern. Der Vorteil: Sie starten Musik oder einen Film, ohne aufzustehen.
  • Nutzen Sie Ihr ausrangiertes Handy als Babyfon: Laden Sie eine entsprechende App auf Ihr Smartphone und legen Sie es ins Kinderzimmer. Sobald Ihr Kind weint, ruft die App bei der voreingestellten Telefonnummer an.

Verschenken Sie Ihr altes Smartphone

Wenn Ihr ausrangiertes Handy noch gut funktioniert, geben Sie es einem Freund oder Verwandten. Fragen Sie herum, wer eins gebrauchen kann. Vielleicht ist Ihr Opa technikbegeistert und würde diese modernen Smartphones gerne mal ausprobieren, sich aber nie selbst so etwas besorgen. Oder Ihre 11-jährige Nichte besitzt noch kein eigenes Handy, braucht aber eins: zum Beispiel, um ihre Eltern anzurufen, wenn sie den Bus verpasst hat und später nach Hause kommt. Egal, ob Sie Ihr altes Handy verschenken oder umfunktionieren: Wenn Sie es nicht einfach wegwerfen und sich vor dem Kauf gut informieren, genießen Sie Ihre Neuanschaffung umso mehr.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare