Demenzkranker 76-Jähriger in Dortmund vermisst

+
Die Polizei sucht nach dem vermissten Lucio Jesus Garcia-Martin.

DORTMUND - Die Dortmunder Polizei sucht nach Lucio Jesus Garcia-Martin. Der 76-jährige demenzkranke Dortmunder wird seit Dienstagnachmittag gegen 15.50 Uhr aus einem Seniorenheim in der Rosenstraße in Dortmund Sölde vermisst.

Seit der Vermisstmeldung hat die Polizei alle bekannten Anlaufadressen abgesucht, zum Beispiel die aktuelle Wohnanschrift, die ehemalige Wohnanschrift, einen Schrebergarten, eine Kirche und das ehemalige Seniorenwohnheim.

Zusätzlich hierzu setzte die Polizei in der Zeit von 2 bis 4 Uhr einen Mantrailerhund ein. Auch ein Hubschrauber suchte in der Nacht zu Mittwoch von 23.30 bis 0 Uhr sowie Mittwochmorgen von 8.45 bis 9.15 Uhr ein großräumiges Gebiet rund um das Seniorenheim herum ab. Bislang verliefen alle Suchmaßnahmen erfolglos. Auch die Abfrage in Krankenhäusern brachte bislang keinen Erfolg.

Die Polizei bitte um Mithilfe. Der 76-Jährige Dortmunder wird wie folgt beschrieben: Er hat grau melierte, kurze Haare. Er ist etwa 1,60 Meter groß und etwa 70 Kilogramm schwer. Als er das letzte Mal gesehen wurde, war er mit einer anthrazitfarbenen Stoffhose und einem olivfarbenen Strickpulli bekleidet.

Hinweise auf den Verbleib von Lucio Jesus Garcia-Martin gibt es nicht. Es sei nicht auszuschließen, dass er orientierungslos in der Gegend herumirre, heißt es in der Polizeimeldung.

Zeugen, die Herrn Garcia-Martin gesehen haben oder Hinweise auf seinen Verbleib geben können, sollen sich beim Kriminaldauerdienst melden unter der Rufnummer 0231 -132 7441.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare