Dealer mit 75 Kilogramm Marihuana erwischt

+

Oberhausen - Die Polizei in Oberhausen hat einen mutmaßlichen Dealer mit 75 Kilogramm Marihuana im Straßenverkaufswert von fast 750 000 Euro festgenommen.

Außerdem fanden die Fahnder Bargeld im fünfstelligen Bereich, versteckt in einem Stofftier, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nach dem Drogenfund vom vergangenen Freitag wurde Haftbefehl gegen den 37-jährigen Verdächtigen erlassen, wie die Polizei mitteilte. 

Es handelt sich um den bislang größten einzelnen Drogenfund in der Stadt. Ein Hinweis hatte die Beamten auf die Spur gebracht. Die Polizei hatte daraufhin eine Garage durchsucht. 

Dort fanden sie den Lieferwagen mit den Drogen in zahlreichen Plastiktüten. Nach dem außergewöhnlich großen Fund umstellte die Polizei mit einem Großaufgebot das Haus, in dem sich der mutmaßliche Besitzer der Drogen aufhielt. 

Dort nahmen die Polizisten den 37-Jährigen Tatverdächtigen fest. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare