Auto krachte danach in Ampelanlage

Crash bei Wendemanöver: Auto und Straßenbahn stoßen zusammen - vier Verletzte

+
Symbolfoto

Bei einer Kollision eines Autos mit einer Straßenbahn sind in Düsseldorf am Mittwoch vier Menschen verletzt worden. Das Auto mit sechs Insassen sei nach der Kollision mit der Tram noch gegen eine Ampelanlage gekracht, teilte die Feuerwehr der Landeshauptstadt mit.

Düsseldorf - Ein Polizeisprecher erklärte zu dem Zusammenstoß, der Fahrer des Autos habe vermutlich bei einem Wendemanöver die herannahende Straßenbahn nicht wahrgenommen. Der Fahrer und der Beifahrer des Autos wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht, ebenso eine Frau, die in der Bahn gesessen hatte. 

Der Fahrer der Straßenbahn wurde den Angaben zufolge leicht verletzt: Er wurde wegen eines Schocks behandelt. Weil Unfälle mit Straßenbahnen häufig besonders folgenschwer seien, sei ein größeres Aufgebot an Rettungskräften im Einsatz gewesen, hieß es. -dpa

Lesen Sie auch: 

Nach Unfall meterweit geflogen: Motorradfahrer (29) stirbt im Krankenhaus

Tödliche Messerattacke in Iserlohn: Für Sonntag Mahnwache angemeldet

Bierlaster brennt auf der A2 - Fahrer reagiert geistesgegenwärtig

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare