1. Soester Anzeiger
  2. Nordrhein-Westfalen

Corona in NRW: Inzidenz sinkt am Samstag leicht - Wert noch über 1000

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Die aktuellen Corona-Zahlen in NRW: Die Inzidenz ist am Samstag (26. Februar) weiter gesunken. So ist die aktuelle Lage.

Hamm - Die Inzidenz in Nordrhein-Westfalen ist in NRW abermals gesunken - seit rund zwei Wochen gehen die Corona-Zahlen nun bereits nach unten. Der Wert für die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner beträgt am Samstag (26. Februar) 1106,8. Die aktuellen Entwicklungen. (News zum Coronavirus)

Corona in NRW: Inzidenz und Hospitalisierungsrate am Samstag, 26. Februar

Corona in NRW: Inzidenz sinkt weiter

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Donnerstag für Nordrhein-Westfalen einen Wert von 1106,8 Corona-Neuinfektionen binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner - ein Minus von 11,2 Punkten im Vergleich zum Vortag. Die Hospitalisierungsrate steigt hingegen leicht und beträgt nun 6,85 (Stand: 26. Februar).

Zahlreiche Städte und Kreise in NRW verzeichnen derweil weiterhin hohe Inzidenzen. Es gibt aber keinen Kreis mehr, der über der Schwelle von 2000 liegt. Die höchste Inzidenz verzeichnet aktuell der Kreis Mettmann (1782,5). Den niedrigsten Wert hat Oberhausen mit 624,6.

Corona in NRW: Inzidenz liegt unter dem Bundeswert

In puncto Inzidenz liegt NRW weiter unter dem Bundesschnitt. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag der Wert in ganz Deutschland am Samstag bei 1253,3.

Corona-Test
Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus Sars-CoV-2. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Binnen eines Tages gab es in NRW den aktuellen Zahlen zufolge 53 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der Todesfälle in Nordrhein-Westfalen seit Beginn der Pandemie steigt auf 22.194.

Aktuelle Corona-Regeln: In NRW gilt eine neue Schutzverordnung. Erste Lockerungen der Maßnahmen sind umgesetzt worden.

Auch interessant

Kommentare