Festansprache am 1. Dezember

Bundesfinanzminister Schäuble kommt zur SIHK nach Hagen

+

Hagen - Prominenter könnte der Gast kaum sein: Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister, hält die Festansprache auf der 65. Jahresveranstaltung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) am 1. Dezember um 15 Uhr im Theater Hagen.

Die Anliegen und Probleme der Unternehmen im Märkischen Südwestfalen wird zuvor SIHK-Präsident Harald Rutenbeck darlegen, bevor Dr. Wolfgang Schäuble, der für alle Aspekte der deutschen Finanz- und Steuerpolitik und damit für wichtige Rahmenbedingungen der Wirtschaft verantwortlich ist, die Festansprache halten wird.

Das Schlusswort vor den traditionell mehr als 1.000 Gästen aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Leben spricht SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. h.c. Hans-Peter Rapp-Frick.

Die SIHK vertritt die Interessen der Gewerblichen Wirtschaft ihres Bezirks (Hagen, Märkischer Kreis sowie der Ennepe-Ruhr-Kreis ohne Witten und Hattingen).

Mitglieder der Industrie- und Handelskammer sind alle Gewerbetreibenden aus Industrie, Handel, Verkehr, Banken, Versicherungen und Dienstleistungen. Dies sind zurzeit ca. 46.000 Betriebe. - eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare