Brückensanierung abgeschlossen: A 59 freigegeben

+
Die Sanierung der Berliner Brücke an der A59 bei Duisburg sind abgeschlossen.

DUISBURG - Nach fast sechs Monate dauernden Bauarbeiten an Berliner Brücke ist die Autobahn 59 bei Duisburg von der kommenden Woche an auch in Fahrtrichtung Dinslaken wieder befahrbar. Im Laufe des Wochenendes werden die Sperrbaken nach und nach weggeräumt.

"Spätestens im Berufsverkehr am Montag ist alles wieder frei", kündigte Bernd Löchter, Sprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW, an. Für die Sanierung der baufälligen Berliner Brücke zwischen den Autobahnkreuzen Duisburg (A 40) und Duisburg-Nord (A 42) war nacheinander jeweils eine Fahrtrichtung vollständig gesperrt worden.

Straßen.NRW zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf der Bauarbeiten: Zwar hätten sie sich um drei Wochen verzögert und seien auch teurer geworden als geplant, weil die Brückenschäden massiver waren als zuvor angenommen. Aber das befürchtete Chaos durch die einseitige Sperrung auf den Umleitungsstrecken sei ausgeblieben, sagte Löchter.

Langfristig soll der mit täglich 80.000 Fahrzeugen täglich stark belastete Autobahnabschnitt zwischen den wichtigen Revierautobahnen Ruhr- und Emscherschnellweg sechsstreifig ausgebaut werden. Bis die Planungs- und Genehmigungsverfahren abgeschlossen sind, können aber bis zu zwanzig Jahre ins Land gehen. Daher habe man die mehr als 51 Millionen Euro teure Brückensanierung vorziehen müssen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare