Brückenabriss stoppt Fernverkehr

ICE nach Weihnachten ohne Halt in Hamm nach Berlin

+

Berlin/Hamm - Für den Abriss einer Brücke wird die Bahnstrecke Hamm–Hannover von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. Dezember, gesperrt. Die ICE-Züge fahren deshalb zwischen Dortmund und Hannover eine Umleitung und werden nach Bahnangaben mehr als eine Stunde länger unterwegs sein.

Hamm wird nach Weihnachten für drei Tage vollständig vom ICE-Verkehr abgekoppelt. Wegen eines Brückenabrisses in Bad Oeynhausen leitet die Deutsche Bahn die ICE-Züge von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. Dezember, zwischen Berlin und Köln weiträumig um. Hammer Fahrgäste müssen mit deutlichen Verspätungen rechnen.

In Bad Oeynhausen wird nach Weihnachten eine marode Straßenbrücke abgerissen. Dafür muss die Strecke Hamm–Hannover nach Bahnangaben zwischen Löhne und Minden vollständig gesperrt werden. Für die ICE-Linie 10 (Berlin–Hamm–Köln) ist deshalb eine weiträumige Umleitung vorgesehen.

Die Züge fahren von Köln kommend ausschließlich durch das Ruhrgebiet nach Dortmund, die Parallelstrecke über Wuppertal wird nicht bedient. Von Dortmund aus geht es dann ohne Halt über Soest und Altenbeken nach Hannover. In Gegenrichtung wird die gleiche Umleitung gefahren.

Der Halt in Hamm entfällt deshalb, auch in Bielefeld, Hagen, Solingen und Wuppertal halten dann keine ICE-Züge. Auf der Umleitungsstrecke sind die Züge nach Bahnangaben mehr als eine Stunde länger als gewohnt unterwegs. Einige Züge fahren an ihren Abfahrtsbahnhöfen früher als gewohnt ab. Von der Sperrung sind auch Intercitys nach Dresden und der RE6 nach Minden betroffen; beide halten in Hamm, fahren aber nur bis Herford beziehungsweise Löhne.

Die Brücke in Bad Oeynhausen soll 2018 neu gebaut werden. Auch dafür soll die Strecke gesperrt werden.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare