Brennelemente dürfen vorerst in Jülich bleiben

+
Die Lagerung der Castor-Behälter ist für weitere sechs Monate genehmigt.

JÜLICH - Am ehemaligen Atomforschungszentrum in Jülich dürfen 152 Castor-Behälter mit hoch radioaktiven Brennelementen vorerst bleiben. Das NRW-Wirtschaftsministerium hat die Lagerung für weitere sechs Monate genehmigt, wie es am Freitag mitteilte.

Sie wäre sonst zum Monatsende ausgelaufen. Die Brennelemente, um deren endgültige Lagerung es lange Streit gab, sollen später in die USA gebracht werden, woher sie auch stammen. Das Forschungszentrum hat deshalb für die weitere Lagerung eine neue Genehmigung bei der zuständigen Bundesbehörde beantragt. Darüber muss noch endgültig entschieden werden. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare