Kurzschluss verursachte Tragödie

Nach tödlichem Brand in Arnsberg: Ursache steht fest

+
Feuerwehr

Arnsberg - Am Montagmorgen kam eine 81-Jährige Frau bei einem Wohnungsbrand in Arnsberg ums Leben. Nun steht die Brandursache fest.

Am Montagmorgen kam eine 81-Jährige Frau bei einem Wohnungsbrand ums Leben. Die Feuerwehr konnte die Frau nur noch tot aus ihrer Wohnung bergen. 

Wie der Brandermittler der Polizei gemeinsam mit einem Brandsachverständigen ermitteln konnte, brach das Feuer aufgrund eines technischen Defekts aus. 

In einem Verlängerungskabel, das mit einer Mehrfachsteckdose verbunden war, kam es vermutlich zu einem Kurzschluss. 

Hierbei geriet das Sofa in Brand und es entwickelten sich starke Rauchgase, durch deren Einatmen die Frau letztlich ums Leben kam. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen bereits erstickt, so dass sich das Feuer nicht weiter in der Wohnung und dem Mehrfamilienhaus ausbreiten konnte.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare