Verdächtiger festgenommen

Brand auf Trabrennbahn: 150.000 Euro Schaden

+
Lichterloh brannte in der Nacht zu Sonntag das Restaurant und Casino auf dem Gelände der ehemaligen Trabrennbahn.

Recklinghausen - Möglicherweise durch Brandstiftung ist in Recklinghausen das Casino auf der ehemaligen Trabrennbahn abgebrannt. Das Gebäude stand in der Nacht zum Sonntag lichterloh in Flammen und stürzte schließlich ein.

Mit Hilfe eines Hubschraubers sei in der Nähe ein Mann festgenommen worden. Nun werde ermittelt, ob er das Feuer womöglich gelegt hat, sagte ein Polizeisprecher. 

Den Sachschaden schätzten die Ermittler auf rund 150.000 Euro. Auf der Trabrennbahn in Recklinghausen hatte es zuletzt immer wieder Brände gegeben. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare