Brand im Stall in Dülmen: 440 Schweine tot

DÜLMEN - Ein Feuer hat im münsterländischen Dülmen zwei Ställe eines Bauernhofs komplett zerstört. Rund 440 Schweine kostete der Brand das Leben, wie die Feuerwehr in Coesfeld am Donnerstag mitteilte.

Etwa zehn Sauen und 100 Ferkel kamen durch das Feuer um. Der übrigen mussten eingeschläfert werden. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude konnte die Feuerwehr verhindern. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden liegt bei mehreren 100-000 Euro.- lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare