Feuerwehr im "Sabe Mente"

Brand-Einsatz in beliebtem Ausflugslokal am Möhnesee

Brand-Einsatz in beliebtem Ausflugslokal am Möhnesee
+
Brand-Einsatz in beliebtem Ausflugslokal am Möhnesee

In beliebten Ausflugslokal "Sabe Mente" nahe der Möhnesee-Staumauer hat es am Freitagabend gebrannt. Die Gäste mussten den Gastraum verlassen.

  • Feuerwehr-Einsatz im Ausflugslokal "Sabe Mente" am Möhnesee
  • Im Kamin entzündeten sich Ruß-Ablagerungen
  • Die Gäste mussten den Gastraum verlassen

Möhnesee - Feuerwehr-Einsatz am Freitagabend im beliebten Ausflugslokal "Sabe Mente" in Möhnesee-Günne nahe der Staumauer: Im Kamin waren Ruß-Ablagerungen in Brand geraten.

Die Alarmierung ging gegen 19.40 Uhr bei der Feuerwehr ein. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren Flammen im Bereich des Daches zu erkennen. Mit Hilfe der ebenfalls alarmierten Drehleiter der Feuerwehr Soest wurde der Bereich kontrolliert und der Kamin durch die Feuerwehr gefegt. Kleinere Glutnester außerhalb des Kamins wurden abgelöscht.

Kamin-Brand am Möhnesee: Gastraum geräumt

Zeitgleich kontrollierten mehrere eingesetzte Trupps den Innenbereich des Gebäudes mit Hilfe einer Wärmebildkamera.

Im Gastraum war ein leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Er wurde daher vorsichtshalber geräumt. Die Gäste kamen in einem anderen Raum unter. Personen kamen nicht zu Schaden.

Kamin-Brand: Ruß-Ablagerungen fangen Feuer

Der Grund für den Brand waren nach Angaben von Feuerwehrsprecher Christoph Rademacher Ablagerungen im Inneren des Kamins, sogenannter Glanzruß. "Das kommt in den Wintermonaten häufiger vor - gerade im häuslichen Bereich."

Der angeforderte Bezirksschornsteinfeger kontrollierte und "reinigte" den Kamin im Nachgang noch einmal. Im Einsatz waren die Feuerwehr-Einheiten aus Günne, Delecke und Körbecke.

Der Rettungsdienst Kreis Soest mit zwei RTW und die Polizei. Der Einsatz dauerte bis gegen 22.30 Uhr.

In Werl hat am Samstagmorgen ein Strohlager gebrannt. Es gab Großalarm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare