Gericht bleibt bei sechs Jahren Haft für militanten Islamisten

+

BONN - Das Bonner Landgericht hat eine sechsjährige Haftstrafe für einen Islamisten wegen seiner Messerattacken gegen die Polizei bestätigt. Der 27-jährige Deutsch-Türke war wegen des Angriffs bereits im Oktober 2012 verurteilt worden.

Nach einer Revision durch den Bundesgerichtshof (BGH) musste das Strafmaß überprüft werden. Eine andere Strafkammer des Bonner Landgerichts hielt am Montag an der sechsjährigen Haft fest, da der Angeklagte weiter zu seinen Taten stehe, eine rechtsfeindliche Haltung bekräftigt habe und weiter zu Gewalt bereit sei. Der Muslim hatte im Mai 2012 in Bonn an einer Demonstration gegen die rechtsextreme Gruppierung "Pro NRW" teilgenommen. Er hatte dabei eine Polizistin und einen Polizeibeamten mit Messerstichen in die Beine schwer verletzt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare