Bochumer Sänger vertritt Lettland bei Song Contest

VENTPILS - Der deutsche Sänger Jöran Steinhauer und seine Band "Aarzemnieki" (Ausländer) vertreten Lettland beim Eurovision Song Contest (ESC) im Mai in Dänemark.

 Die vierköpfige Gruppe setzte sich mit dem Song "Cake to bake" in der Nacht zum Sonntag in der Ostseestadt Ventspils beim nationalen Vorentscheid des baltischen EU-Landes gegen elf Konkurrenten durch.

"Danke, Lettland. Ich weiß das zu schätzen", sagte Steinhauer auf Lettisch nach der im Fernsehen übertragenen Entscheidung, die von einer Jury und dem Publikum getroffenen wurde. Der in Riga lebende Deutsche landete bereits zur Euro-Einführung mit dem Abschiedslied "Paldies Latinam" (Danke kleiner Lats) einen Hit in Lettland.

"Aarzemnieki" müssen sich in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen noch im Halbfinale für die Endrunde des ESC am 10. Mai qualifizieren. Lettland nahm erstmals 2000 am ESC teil und gewann den Wettbewerb 2002 mit Marie N. ("I Wanna"). 2013 scheiterte das lettische Beatbox- und Vocalduo PeR im Halbfinale.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © obs

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare