Blumen vor Waldkulisse

Landesgartenschau Bad Lippspringe gestartet

+
Eröffnungsfeier zur Landesgartenschau 2017

Bad Lippspringe - Unter großem Besucherandrang ist am Mittwoch im ostwestfälischen Kurort Bad Lippspringe die Landesgartenschau 2017 eröffnet worden.

Die Schirmherrin, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, gab in einer Eröffnungsfeier den offiziellen Startschuss für die sechsmonatige Leistungsschau der Gartenbauer.

Anschließend verschaffte sie sich beim Rundgang über das weitläufige Gelände einen Eindruck der Gartenausstellung mit ihren blühenden Parkanlagen vor Waldkulisse. Bis zum 15. Oktober wird in der kleinen Kurstadt zwischen Teutoburger Wald und Eggegebirge eine knappe halbe Million Gartenschau-Besucher erwartet.

Eröffnungsfeier der Landesgartenschau 2017

Stolz sind die Planer der Ausstellung dabei auf die große Nähe zwischen der Innenstadt und dem weitläufigen neugestalteten Kurwald. Mit großen Spielplätzen mitten im Wald, Rutschen- und Kletterlandschaften zielt die Landesgartenschau besonders auch auf Familien ab.

Daneben präsentieren auf der Schau Gartenbauer, Verbände und Gärtner üppige Blumenschauen und zahlreiche Themengärten. - dpa

Lesen Sie auch:

Zweiter Frühling: Bad Lippspringe lädt zur Landesgartenschau ein

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare