Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen

Blechpresse fällt von Lkw - sechsstelliger Sachschaden

+
Symbolbild

Dortmund - Ein "etwas" größeres Maschinenteil hat sich am Dienstagmorgen aus bisher unbekannten Gründen im Kamener Kreuz auf der A1 in Richtung Köln auf einem Sattelauflieger "selbstständig" gemacht und ist auf die Fahrbahn gefallen. Dabei entstand Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Nach Angaben der Dortmunder Autobahnpolizei fuhr der LKW-Fahrer, ein 46-Jähriger aus Rumänien, mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen. Plötzlich scherte vor ihm ein PKW ein. Der 46-Jährige bremste ab, wodurch das Maschinenteil (eine Blechpresse, Eigengewicht mehr als 14 Tonnen) ins Rutschen geriet, die rechte Wand des Aufliegers durchbrach und auf die Fahrbahn fiel. Die Maschine rutschte dann nach rechts gegen die Fahrbahntrennung.

Durch den Alleinunfall verletzte sich glücklicherweise niemand. Während der Bergungsarbeiten kam es zeitweilig zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Einsatz war für die Polizei gegen 10.40 Uhr beendet. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 105.000 Euro.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare